Helping Small Businesses Grow

Inbound Marketing

Was ist Inbound-Marketing? Im Jahr 2006 prägte HubSpot den Begriff Inbound Marketing und führte die 3 Stufen der Strategie ein: anziehen, interagieren, begeistern.

Kurz gesagt geht es darum, mehr Verkehr zu erzeugen und die richtigen Leads auf Ihre Website zu bringen. Wie das geht? Am wichtigsten ist eine benutzerfreundliche Erfahrung.

Proven Marketing Strategies To Help Small Businesses Grow

Was Ist Inbound Marketing?

 

Bestimmt haben Sie den Begriff Inbound-Marketing, schon gehört. Das Ganze ist kein Hexenwerk – eigentlich geht es nur darum, die richtigen Leads zu Ihnen zu bringen. Im Gegensatz zum sogenannten Outbound-Marketing (z.B. Kaltakquise) haben Marketingfirmen wie HubSpot herausgefunden, dass es am besten ist, wenn Ihre zukünftigen Kunden Sie online selbst finden.

Diese ganzheitliche Marketingstrategie umfasst drei Stufen (Anziehen, Interagieren und Begeistern) und ist darauf ausgerichtet, Ihre ideale Zielgruppe zu Ihnen kommen zu lassen.

 

01

ANZIEHEN

 
Konkurrenzanalyse
Käufer-Personas
Produkt Videos 
Blogs
Soziale Medien
SEO & Keywords
 

02

INTERAGIEREN

 
Lead Flows
Calls-To-Action 
Konversations-Bots
Email Marketing
Customer Relation Management
Marketing Automation

03

BEGEISTERN

 
Smart CTAs
Email Workflows
Marketing Automation
Soziale Medien
Surveys
Kunden und Networking Events
 
 
 
Die Erste Phase des Inbound-Marketing: Lassen Sie Ihr Publikum zu Ihnen kommen

Nach einer umfangreichen Konkurrenzrecherche und der Erstellung von Käuferpersonas sollten Sie damit beginnen, wertvolle Inhalte für potentielle Kunden zu produzieren. Dieses kann Blogs, Artikel, White Papers, Fallstudien, FAQs usw. umfassen. 

Dabei sollte der Fokus auf Inhalten liegen, nach denen Ihr Publikum online sucht. So können Sie sich als Experte für Ihre ideale Zielgruppe etablieren.

In der Anziehungsphase müssen Sie Informationen über (1) Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung, (2) die Probleme, die Ihr Unternehmen lösen kann, und (3) auf welche Art es die Probleme oder Fragen Ihrer potentiellen Kunden lösen wird, bereitstellen. 

Vergessen Sie außerdem nicht die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Ihrem gesamten Inhalt sollte eine solide SEO-Strategie zugrunde liegen. Auf diese Weise wird Ihre Website nach Schlüsselwörtern gelistet, die für Ihr Unternehmen, Ihre Produkte und Dienstleistungen relevant sind. 

Warum ist dies von Bedeutung? Nur bei der Optimierung für zielspezifische Schlüsselwörter werden Ihre Seiten organisch auf der Ergebnisseite der Suchmaschine (SERP) platziert. 

Wenn Ihre Website aufgrund von Informationen platziert wird, die für Ihr Unternehmen relevant sind, werden Sie von einem Publikum gefunden, das potentiell zu Kunden werden könnte. 

Die Zweite Phase des Inbound-Marketings: Interagieren Sie mit  Ihrem Publikum
In der Interaktionsphase geht es um den Aufbau langfristiger Beziehungen zu potentiellen Kunden. In dieser Phase ist CRM von entscheidender Bedeutung, was bedeutet, dass ein großer Teil Ihres Erfolgs von Ihren eingehenden Verkaufsgesprächen abhängen wird. 
 

Daher sollten Sie über eine standardisierte Strategie für eingehende Anrufe verfügen.

Das Wichtigste bei der Gewinnung potentieller Kunden ist die Konzentration auf den Verkauf einer Problemlösung und nicht die eines Produkts. Auf diese Weise injizieren Sie Informationen, die einen Mehrwert schaffen und die Kundenerfahrung verbessern. 

Nur dann sind Sie in der Lage, Leads in tatsächliche Kunden zu verwandeln. 

Die Dritte Phase des Inbound-Marketing: Begeistern Sie Ihr Publikum

Ihre bestehenden Kunden benötigen Aufmerksamkeit und Unterstützung. Nur wenn sie sich gut betreut fühlen, werden sie Ihnen gute Bewertungen schreiben, über soziale Medien mit Ihnen interagieren und Feedback geben, das Ihre zukünftigen Kunden anziehen kann (z.B. Fallstudien). 

Inbound Marketing – Kurz Zusammengefasst:

Der HubSpot-Marketing-Report 2020 fand heraus, dass 75 % der Inbound Marketing Unternehmen davon überzeugt sind, dass ihre Marketingstrategie effektiv ist. 

Inbound Marketing ist ein kostenloser und langfristiger Weg, Ihr ideales Zielpublikum anzusprechen. Wenn Sie die drei Phasen des Inbound Marketings im Blick behalten – Anziehen, Interagieren, Begeistern – dann hat Ihr Unternehmen einen vielversprechenden Weg eingeschlagen.

 

BRAUCHEN SIE HILFE?

 

Wir sind für Sie da! Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Beratung von unseren Marketing- und SEO-Experten.