Helping Small Businesses Grow

Buyer Personas

 

Wissen Sie, wie potentielle Leads Sie online finden? Ist Ihnen bewusst, nach welchen Problemlösungen Ihre Kunden nach online suchen? Um diese Fragen zu verstehen, müssen Sie sich ein Bild von Ihrem Zielpublikum machen.  Dies bezeichnet man als Käuferpersona-Generation. Nur so können Sie die richtigen Leads für Ihr Unternehmen finden.

 
Buyer Personas Wunderbar Marketing & SEO Agency

Was Sind Buyer Personas?

  •  

Buyer Personas sind fiktive Personen, die Ihnen helfen sollen, das Zielpublikum Ihres Unternehmens besser zu verstehen und ansprechen zu können. 

Unabhängig davon, wie gut ein Unternehmen geführt wird – wenn Sie nicht wissen, wer Ihre idealen Kunden sind, werden Sie kaum qualifizierte Leads erhalten. Käuferpersönlichkeiten (Buyer Personas) sind wichtig, weil sie die Grundlage eines jeden Unternehmens darstellen. Durch die Identifikation Ihrer idealen Kundenpersönlichkeiten können Sie wichtige Details erfahren:

  • Wen wollen Sie ansprechen?
  • Welches Hauptproblem wollen Sie adressieren?
  • Wie und wo suchen Ihre idealen Kunden nach Informationen?
  • Was ist Ihre zentrale Botschaft?
Obwohl viele Unternehmen auf einer oberflächlichen Ebene Ihr Zielpublikum definieren, versäumen sie, tief in die Analytik des Ganzen einzutauchen. Somit fehlen den meisten Unternehmern detaillierte Informationen darüber, wie Sie ihre idealen Kunden am besten erreichen können. 
 
Kurzum, Sie brauchen Informationen, die Marketing und Vertrieb dabei helfen, die Ziele, Botschaften und das Alleinstellungsmerkmal Ihres Produkts einzugrenzen, damit Ihre Arbeit zukünftig von regelmäßigem Erfolg gekrönt ist. 
 
Die Generierung Ihrer Buyer Personas ist daher eine vollständige analytische Beurteilung Ihres idealen Kunden. Mit ideal meine ich den Kunden, der Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung kauft und nutzt, weil es ihm oder ihr dabei hilft, ein Problem zu lösen.
 
Warum Brauchen Sie Buyer Personas?

Eine Käuferpersönlichkeitsbestimmung durchdringt den Geschäftsjargon und identifiziert:

  • Das Problem Ihrer Buyer Personas
  • Die Problemlösung, die Ihr Unternehmen bieten kann
Wenn Sie diese beiden Dinge erkennen, können Sie eine bessere Zielgruppenansprache formulieren. Somit können Sie bessere Erstgespräche führen, die zum Kern dessen vordringen, was Interessen benötigen, und wie Sie Ihnen dabei helfen können. 
 
Gleichzeitig verbindet die Bestimmung der Buyer Personas auch das Marketing und den Vertrieb miteinander und bringt sie auf die gleiche Wellenlänge – was äußerst wichtig ist, wenn Sie einen effizienten Vertriebsprozess schaffen wollen, bei dem Leads identifiziert, kontaktiert und gepflegt werden, bis sie zu Kunden werden.
 
Wie Bestimmen Sie Ihre Buyer Personas?
Analysieren Sie Ihre internen Verkaufsinformationen:

So haben Sie die Möglichkeit, Trends in Ihren Verkaufsprozessen/bei Kundenentscheidungen aufzuspüren. 

Wenn Ihnen jedoch nicht genug interne Informationen zur Verfügung stehen, so können Sie versuchen, Landing Pages zu erstellen, die optionale Fragen wie “Welches Problem möchten Sie zu lösen” stellen, um Trends zu diagnostizieren. 

Alternativ können Sie auch mit bereits bestehenden Kunden darüber sprechen, was sie ursprünglich zur Kaufentscheidung bewegt hatte. 

Analysieren Sie Ihr vorhandenes Verkaufsmaterial:

Möglicherweise verfügen Sie bereits über eine bewährte Formel, die funktioniert, wenn es darum geht, Interessenten bis zum Kauf zu betreuen. Aber wissen Sie, warum dise Methode erfolgreich ist? 

Die meisten Unternehmen halten nie inne, um sich zu fragen, warum sie tun, was sie tun. Sie finden etwas, das funktioniert, und führen es ohne konstruktive Kritik weiter. 

Wenn Sie eine Käuferpersönlichkeit identifizieren, finden Sie heraus, was Sie bereits tun, das funktioniert, und versuchen zudem herauszufinden, warum es funktioniert. Gibt es eine bestimmte Botschaft, die die meiste Resonanz findet? Warum ist das Ihrer Meinung nach so? Was steckt dahinter?

Analyse der Konkurrenz:

Dies ist vielleicht der beste Weg, um zu verstehen, wer Ihre Käuferpersönlichkeit ist. Sind Sie ein kleines Unternehmen? Identifizieren Sie einen größeren Konkurrenten, der Google-Anzeigenkampagnen betreibt oder eine große Anzahl von Kundenbewertungen auf großen Bewertungsseiten hat.

Eine Konkurrenzanalyse wird durchgeführt, um potentielle Kunden besser zu verstehen. 

Fragen Sie Ihre Angestellten:

Manchmal ist die Lösung ganz einfach: fragen Sie doch in der eigenen Mitte nach Verkaufsdetails – mit großer Wahrscheinlichkeit können Ihre Mitarbeiter (insbesondere im Verkauf) Ihnen wertvolle Informationen liefern. 

Damit Sie die Antworten mehrerer Mitarbeiter miteinander vergleichen können, eignet sich zum Beispiel ein standardisierter Buyer Persona Fragenbogen, um die relevanten Informationen zu erfassen.

Buyer Persona Generierung – Der Stepping Stone zum Erfolg

Die Befolgung dieser Schritte wird Ihnen helfen, Käuferpersönlichkeiten zu erstellen, die Ihrem Unternehmen einen Mehrwert bieten und Ihnen helfen, Kunden zu generieren. Dementsprechend können Sie Ihr Marketing personalisieren, um ganz gezielt Ihre spezifischen Käufer anzusprechen. 

 

BRAUCHEN SIE HILFE?

 

Wir sind für Sie da! Kontaktieren Sie uns Hier für eine kostenlose Website & SEO Prüfung von unseren Experten.